+43 1/203 62 87

Blog

Der Maintenance Award Austria „MA²“

Veröffentlicht am: 31. Januar 2017

Der Maintenance Award Austria „MA²“ bringt Sie ins Rampenlicht!

Bewerben Sie sich und profitieren Sie kostenlos von den folgenden Vorteilen:

– Detaillierte Analyse des Anlagenmanagements
– Branchenspezifische Benchmarkdaten
– Aufzeigen von Optimierungspotenzialen
– Anerkennung und Motivation des Instandhaltungsteams
– Mediale Berichterstattung über die Finalisten

Bewerben Sie sich jetzt!

Bewerbungsunterlagen und nähere Informationen unter http://www.oevia.at

ÖVIA-Kongress 2015 und 29. Internationales Forum für industrielle Instandhaltung

Veröffentlicht am: 22. Oktober 2015

Der alljährliche zweitägige Instandhaltungskongress wird von der ÖVIA, der Österreichischen technisch-wissenschaftlichen Vereinigung für Instandhaltung und Anlagenwirtschaft, organisiert und durchgeführt.

Prof. Dr. Hubert Biedermann, Präsident der ÖVIA © ÖVIA
Prof. Dr. Hubert Biedermann, Präsident der ÖVIA © ÖVIA

Vorstandsmitglieder ÖVIA
Präsident der ÖVIA ist Prof. Dr. Hubert Biedermann, seines Zeichens Departmentleiter der Wirtschafts- und Betriebswissenschaften an der Montanuniversität Leoben. Zu den drei Vizepräsidenten zählen außer mir noch Dipl.-Ing. Gerhard Fida, Geschäftsführer bei der Wiener Netze GmbH, und Ing. Leo Springer, Leiter Instandhaltung und Sicherheitstechnik der Constantia Teich GmbH. Geschäftsführer der ÖVIA ist seit letztem Jahr Dipl.-Ing. Alfred Kinz, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl WBW, Montanuniversität Leoben.

Kongressmoderation
Heuer haben wir drei Vizepräsidenten das erste Mal je einen Teil der Veranstaltung moderiert. Außerdem konnte ich unsere neue App IH-Meldung vorstellen.

Friedrich Szukitsch bei der Moderation am ÖVIA-Kongress 2015 © ÖVIA
Friedrich Szukitsch bei der Moderation am ÖVIA-Kongress 2015 © ÖVIA

Smart Maintenance
Motto des Kongresses war heuer „Smart Maintenance„, also intelligente, lernorientierte Instandhaltung. Rund 20 nationale und internationale Referentinnen und Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft stellten Erkenntnisse aus aktuellen Forschungsprojekten sowie bereits umgesetzte Best Practice Beispiele aus führenden Industrieunternehmen vor.
Insgesamt gilt der ÖVIA-Kongress mit über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern als eine der weitreichendsten Fachveranstaltungen in Österreich.

Zum Programm: http://www.oevia.at/de/4673/

Maintenance Award

© ÖVIA

Maintenance Award
Seit 2011 verleiht die ÖVIA im Rahmen des Kongresses den MA², den Maintenance Award Austria. Ausgezeichnet werden Unternehmen, die den Wandel von der klassischen Instandhaltung hin zur lebenszyklus-orientierten, integrierten Anlagenbewirtschaftung erfolgreich vollzogen haben.  Gewinner des MA² 2015 ist die Eaton Industrie Austria GmbH in Schrems.
Interview mit dem Werksleiter der Eaton Industries, Herrn Prok. Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Kolar
Zusätzlich wird der Maintenance Award Austria Innovationspreis vergeben. Dieser Preis für die Umsetzung eines innovativen Projektes bzw. Produktes im Anlagenmanagement ging 2015 an Klüber Lubrication.
Interview mit Wolfgang Christandl, Geschäftsführer der Klüber Lubrication Austria GmbH

Location
Wie schon letztes Jahr fand der ÖVIA-Kongress auch heuer wieder in der Asia Therme Linsberg statt. Diese punktet mit einer angenehmen Atmosphäre sowie einem professionellen Service.

ÖVIA-Kongress 2016
Der nächste ÖVIA-Kongress 2016 wird daher auch wieder in der Linsberg Asia Therme stattfinden, und zwar am 5. und 6. Oktober 2016.

Instandhaltungstage 2015 in Klagenfurt

Veröffentlicht am: 7. Mai 2015

Ausflug an den Wörthersee
Wir haben an zwei der drei Instandhaltungstage, dem Branchentreffpunkt für Instandhalter in Klagenfurt, teilgenommen. Das Wetter war echt schön. Die hervorragend organisierte Veranstaltung ging am Rande des Wörthersees über die Bühne.

Instandhaltungstage 2015 - Dankl, Isopp

Die Veranstalter der Instandhaltungstage: Dipl.-Ing. Jutta Isopp und Dipl.-Ing. Dr. Andreas Dankl (Foto by Johannes Puch)

Trainingstag
Am zweiten Tag stand das Thema Trainings am Programm. Wir haben beim Training „Instandhaltung der Zukunft – Innovative Anwendungen mit Mehrwert„, moderiert von Herrn Dipl.-Ing. Güntner von der Salzburg Research ForschungsgmbH teilgenommen. Herr Friedrich Szukitsch hat dort einen Initialvortrag zum Thema Industrie 4.0 gehalten und anschließend auch einen Round Table mit diesem Thema geleitet.

Besichtigungen
Die Besichtigung der Lakeside Labs am Trainingstag fand großen Anklang – mit einer Menge von interessanten technischen Themen, wie z.B auch selbstorganisierenden Systemen.  Und in der Alpen Adria Universität genossen wir eine Präsentation zum Thema 3D-Druck.

Instandhaltungstage 2015 - Buffet

Foto by Johannes Puch

Instandhaltungstage 2015 - Kaffee

Foto by Johannes Puch

Kongresstag
Am dritten Tag war der Kongress, da waren wir mit einem Stand vertreten.  Der Kongresstag hat sich im VIP-Bereich des Wörthersee-Stadions abgespielt, es war also wirklich eine eindrucksvolle Kulisse. Auch dieser Tag war ausgezeichnet organisiert, sowohl vom leiblichen Wohl als auch vom Ablauf her.  Es waren viele Aussteller, die Instandhaltungstage gingen mit einem neuerlichen Besucherrekord zu Ende.

Daniel und Friedrich Szukitsch bei der Standbetreuung

Daniel und Friedrich Szukitsch bei der Standbetreuung (Foto by Johannes Puch)

 

Instandhaltungstage 2015 - Friedrich Szukitsch als Zuhörer

© Reinhard Korb

Themen
Im Vordergrund stand das Thema Industrie 4.0 und Instandhaltung 4.0. Neben den technischen Themen unterhielt Herr Dipl.-Ing. Hansjörg Kastner das Publikum mit einem launig-dynamischen Vortrag zum Thema „Man kann nicht nicht kommunizieren – Herausforderungen im Anlagenmanagement“. Das war sehr interessant, einer der Schwerpunkte war die gewaltfreie Kommunikation.

Instandhaltungstage 2015 - Kastner, Szukitsch

Friedrich Szukitsch auf der Bühne bei Hansjörg Kastner (Foto by Johannes Puch)

Instandhaltungstage 2015 - Szukitsch, Kastner

© Reinhard Korb

JahrbuchCover Jahrbuch Instandhaltungstage 2015
Im Leykam Verlag ist das Jahrbuch Instandhaltungstage 2015 erschienen. Es nimmt Bezug auf die aktuellen Veränderungen im Bereich vernetzte Fabrik „Smart Factory“. Und es stellt einen Überblick über relevante Themen rund um die Instandhaltung vor. Meinen Beitrag finden Sie ab Seite 32:

Industrie 4.0 – quo vadis
Industrie 4.0 – ein Schlagwort, jetzt auch in Österreich in aller Munde. Es machen aber auch Begriffe wie Internet of Things (IoT) und Cyber Physical Systems (CPS) die Runde. Die Frage, die sich stellt, ist nur: Handelt es sich um viel heiße Luft und eine Blase oder hat das Thema Substanz?

Weiterlesen können Sie direkt im Buch. Erhältlich ist das „Jahrbuch Instandhaltungstage 2015“ sowohl im Buchhandel als auch online, z.B. auf Amazon.

Instandhaltungstage 2016
Die nächsten Instandhaltungstage finden von 12.-14. April 2016 in Salzburg statt.
http://www.instandhaltungstage.at/

Ausschreibung Maintenance Award Austria 2015 + Innovationspreis

Veröffentlicht am: 16. April 2015

Mit dem MA² wird auch 2015 wieder der Preis für das exzellenteste Anlagenmanagement Österreichs verliehen.

Logo MA² Maintenance Award Austria 2015

Ins Leben gerufen wurde der MA²-Award im Jahr 2011. Der Preis will jene Unternehmen auszuzeichnen, die den Wandel von der klassischen Instandhaltung hin zur lebenszyklusorientierten, integrierten Anlagenbewirtschaftung erfolgreich vollzogen haben.

Zusätzlich gibt es den MA²-Innovationspreis. Dieses Sonderpreis bewertet die Anlagenwirtschaft als Ganzes. Er wird für die innovativste Umsetzung von Projekten im Bereich der Anlagenbewirtschaftung vergeben.

Die Verleihung des Maintenance Award Austria geht im Rahmen des ÖVIA-Kongresses am 7. Oktober 2015 über die Bühne. Da sich die Verlegung des Kongressortes ins Hotel Linsberg Asia in Bad Erlach letztes Jahr bewährt hat, ist der ÖVIA-Kongress auch heuer wieder dort gebucht.

PDF: Ausschreibung 2015 – Bewerbungs-und Bewertungsunterlagen

Die bisherigen Gewinner des MA²:

2014 – Wien Energie GmbH (Wien) – siehe ÖVIA-Kongress 2014 im Zeichen von Industrie 4.0
2013 – MIBA Frictec GmbH (Roitham, OÖ)
2012 – SKF Österreich AG (Steyr, OÖ)
2011 – Constantia Teich GmbH (Weinburg, NÖ)

 

Instandhaltungskonferenz am 12. November 2014 in Linz

Veröffentlicht am: 2. Dezember 2014

 

Die Gäste treffen bei der Instandhaltungskonferenz im Siemens Forum Linz ein.

Die Gäste treffen bei der Instandhaltungskonferenz im Siemens Forum Linz ein. © Christian Joainig

Die Instandhaltungskonferenz in Linz war wirklich gut und sie war wahnsinnig gut organisiert. Es gab eine Menge von Sponsoren und Ausstellern.

Friedrich Szukitsch inmitten der Teilnehmer der Instandhaltungskonferenz 2014.

Friedrich Szukitsch inmitten der Teilnehmer der Instandhaltungskonferenz 2014. © Christian Joainig

 

Es waren über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der von FACTORY gemeinsam mit der MFA – dem Netzwerk für Instandhaltung, dankl+partner consulting und Messfeld präsentierten Instandhaltungskonferenz im Siemens Forum in Linz.

 

Dipl.-Ing. Jutta Isopp und Dipl.-Ing. Dr. Andreas Dankl.
Dipl.-Ing. Jutta Isopp und Dipl.-Ing. Dr. Andreas Dankl. © Christian Joainig

 

Dipl.-Ing. Jutta Isopp, Geschäftsführerin der Messfeld GmbH, gemeinsam mit Dipl. -Ing. Dr. Andreas Dankl. Geschäftsführer der MFA – Maintenance and Facility Management Society of Austria

 

Physiker Werner Gruber bei der  Instandhaltungskonferenz 2014.

Physiker Werner Gruber bei der Instandhaltungskonferenz 2014. © Christian Joainig

Den Abschluss der Top-Vorträge bildete das große Finale mit Science-Buster Werner Gruber: „Der Physiker erklärt das Universum, der Instandhalter hält es am Laufen.“

ÖVIA-Kongress 2014 im Zeichen von Industrie 4.0

Veröffentlicht am: 29. Oktober 2014
ÖVIA-Kongress 2014

ÖVIA-Kongress 2014: Vortragssaal im Hotel Linsberg Asia

Der heurige ÖVIA-Kongress am 8. und 9. Oktober 2014 mit dem Titel „Instandhaltung im Wandel“ stand ganz im Zeichen von Industrie 4.0. Am zweiten Tag des Kongresses habe ich einen viel beachteten Vortrag gehalten zum Thema „Instandhaltung 4.0 aus Sicht der IT – Wo die Reise hingeht“.

Präsentationen zum ÖVIA-Kongress 2014
Sowohl mein Vortrag als auch die weiteren beim Kongress gehaltenen Vorträge stehen hier zum Download bereit:
http://www.oevia.at/index.php/oevia-kongress/kongress-2014.html?id=71

Vortrag von Sebastian Schlund beim ÖVIA-Kongress 2014

Vortrag von Sebastian Schlund beim ÖVIA-Kongress 2014

Veranstaltungsort
Der ÖVIA-Kongress wurde heuer erstmals im Hotel Linsberg Asia in Bad Erlach abgehalten. Trotz gemütlicher Atmosphäre und ausgezeichneter Verpflegung standen Vorträge und intensiver Informationsaustausch im Vordergrund. http://www.linsbergasia.at/

Maintenance Award MA ² 2014
Bereits zum vierten Mal wurde der „Maintenance Award Austria (MA²) durch die ÖVIA im Rahmen des 28. Internationalen Instandhaltungsforums beim ÖVIA-Kongress verliehen.

Maintenance Award MA²

Maintenance Award MA²

Gewinnerin ist die die Wien Energie GmbH, die einerseits mit einer ausführlichen Risikoanalyse als Basis ihrer Instandhaltungsstrategie und Ersatzteilwirtschaft und andererseits mit einem gründlichen  IT-gestützten Controllingsystem sowie einem eigens entwickelten Detailplanungstool gepunktet hat.

Verleihung des Maintenance Award MA² 2014 an die Wien Energie GmbH

Verleihung des Maintenance Award MA² 2014 an die Wien Energie GmbH

ÖVIA-Kongress 2014

Veröffentlicht am: 2. Juli 2014

ÖVIA - Österreichische technisch-wissenschaftliche Vereinigung für Instandhaltung und Anlagenwirtschaft

Als Vorstandsmitglied der ÖVIA (Österreichische technisch-wissenschaftliche Vereinigung für Instandhaltung und Anlagenwirtschaft) bin ich seit vielen Jahren bei jedem ÖVIA-Kongress dabei. Der heurige Schwerpunkt liegt bei Industrie 4.0. Unter dem Titel

Instandhaltung im Wandel

geht es um „Herausforderungen und Lösungen im Zeitalter von Industrie 4.0“ (so auch der Untertitel des Kongresses).

Im Mittelpunkt des ÖVIA-Kongresses 2014  stehen diese Themenbereiche:

  •  Mobile Instandhaltung 4.0
  • Intelligentes Condition Monitoring
  • Bedeutung von TPM für Industrie 4.0
  • Arbeitsorganisation in der IH 4.0
  • Innovative Ansätze für die Weiterbildung
  • u.v.m.

Veranstaltungsort

Der bisher im Hotel Panhans am Semmering abgehaltene Kongress wird heuer zum ersten Mal im Hotel Linsberg Asia in Bad Erlach abgehalten. http://www.linsbergasia.at/

Programm und Anmeldung

Auf der laufend aktualisierten Website der ÖVIA sind bald Details zum Programm und jetzt schon Informationen zur Anmeldung zu finden: http://www.oevia.at/index.php/oevia-kongress/kongress-2014.html

Maintenance Award MA ² 2014

Im Rahmen des Kongresses werden wie schon in den letzten Jahren wieder der MA² – der Preis für das exzellenteste Anlagenmanagement Österreichs – sowie der MA² Innovationspreis für die innovativste Umsetzung eines Projektes im Bereich Anlagenwirtschaft verliehen. Hier geht’s zur Ausschreibung: http://www.oevia.at/index.php/maintenance-award-austria/ma-2014.html

 

Nachlese und Vorschau zu Industrie 4.0-Veranstaltungen

Veröffentlicht am: 24. Juni 2014

Das Thema Industrie 4.0 ist nicht nur in Wien in aller Munde, die unterschiedlichsten Organisationen bieten immer wieder Veranstaltungen in Österreich und Deutschland dazu an. Einige dieser Veranstaltungen habe ich in den letzten Monaten mit großem Interesse besucht, weitere habe ich für das zweite Halbjahr 2014 in meinem Kalender vorgemerkt.

Vortrag von Ing. Friedrich Szukitsch beim Club IT der Fachgruppe UBIT am 7.4.2014

Vortrag von Ing. Friedrich Szukitsch beim Club IT der Fachgruppe UBIT am 7.4.2014
Foto: Stefanie Pollmann

Erstes Halbjahr 2014

Links zur Nachlese  

Teilweise bieten die Veranstalter eine Nachlese auf ihren Websites an: http://www.mechatronik-cluster.at/203_2793_DEU_HTML.php
http://www.salzburgresearch.at/2014/industrie-4-0-wohin-geht-die-reise/

Vorschau zweites Halbjahr 2014

Auch das zweite Halbjahr ist voll mit Veranstaltungstermin zu Industrie 4.0. Bei einigen werde ich teilnehmen, andere muss ich aus terminlichen Gründen leider auslassen.


 

 

Industrie 4.0 und die Bedeutung für die Instandhaltung von Maschinen und Anlagen – Hype oder Chance?

Veröffentlicht am: 17. Juni 2014

Unter diesem Titel habe ich anlässlich der Praxistage 2014 im Palais Eschenbach in Wien gemeinsam mit Dr. Werner Schröder, Geschäftsführer der ÖVIA, einen Vortrag gehalten.

Der Vortrag „Industrie 4.0 und die Bedeutung für die Instandhaltung von Maschinen und Anlagen – Hype oder Chance?“ wurde vom Veranstalter der Praxistage mitgeschnitten und vor kurzem auf YouTube online gestellt. Diejenigen, die mich nicht live erlebt haben, und eine gute halbe Stunde in das Thema investieren wollen, brauchen nur das YouTube-Video aufzurufen.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=UZMF7tSvSoo]

Praxistage 2014

Bei den zweitägigen Praxistagen 2014 haben wir auch mit einem Info-Stand Werbung für unser Unternehmen gemacht.

Praxistage 2014 - Stand

v.l.n.r. Dr. Werner Schröder, Ing. Friedrich Szukitsch, Sabine Szukitsch, Daniel Szukitsch, Sonja Hiermanseder

 

Praxistage 2014

Sonja Hiermanseder und Sabine Szukitsch beim Rollup bei den Praxistagen 2014